Montag, 28. März 2011

Crysis 2 - Action made in Germany!

Quelle:Dekuwa


Bis auf Aufbaustrategie und Browsergames ist die Videospielentwicklungs Szene hier in Deutschland ja eher etwas rar gesät. Hier mal ein Jump’n Run da mal ein kleines Rennspiel 7ter Klasse. Alles in allem nicht wirklich was besonderes. Ein Lichtblick gibt es jedoch! Crytek! Das Frankfurter Studio, das auf dem internationalen Markt große erfolge verzeichnen kann, unterhält u.a. auch Studios in England und Ungarn. Gegründet  und geleitet wird das Studio von den aus Coburg (wohoooooo FRANKEN!!!!) stammenden deutsch-türkischen „Yerli-Brüdern“, Cevat, Avin und Faruk Yerli. Viele Spiele hat das Studio noch nicht auf den Markt gebracht, dafür sind die die veröffentlich wurden, wahre Kracher! Far Cry war das erste Werk und schlug ein wie eine Bombe! Und danach kamen gleich die Hardware fressenden Grafikgiganten für den PC Crysis und Crysis: Warhead. Jetzt ist der nächste Teil der geplanten Crysis Trilogie erschienen und ist erstmals auch für Konsolen erhältlich. Ich hab mir das Ding natürlich gleich vorbestellt und sofort am Erscheinungsdatum eingelegt! (von mir getestet: Xbox 360 Version)
Erst mal zur wichtigsten Frage überhaupt: „Läuft Crysis 2 denn nun flüssig und gut auf der Xbox?“
Tia in Hinsicht auf diese Frage erweisen die Yerli Brüder eine besondere Art von Humor. Denn wer sich an den ersten Teil von Crysis erinnert, der wird vll noch wissen welche enormen Mengen an Hardware das Teil gefressen hat und, dass es nur auf den wenigsten Rechnern flüssig spielbar war. Und jetzt auch noch auf den Konsolen?
Ja auch auf den Konsolen!
Die Frage ob Crysis denn nun läuft beantwortet das Spiel mit dem ersten Achivment! Sein Titel: „Läuft Crysis?“! Und JA es läuft! Und wie! Crysis 2 ist unumstritten der bestaussehenste Shooter auf dem Markt! Wenn ihr zum ersten Mal aus den dunklen Gemäuern in denen ihr erwacht heraustretet, dann bläst euch die Grafik regenrecht vom Sofa! Alles ist unglaublich hübsch und mit Detailreichtum versehen, der andere Titel wie alte Socken aussehen lässt! Und dabei läuft da Spiel überraschend flüssig! Ein paar Mal habe ich bemerkt, dass nach dem laden eines neuen Levels Texturen nachgeladen werden mussten, doch das war kauf auffällig. Ansonsten läuft das Spiel flüssig und rückenfrei! Und auch der 3D Effekt, der auf 3D fähigen Fernsehern einstellbar ist, soll überzeugen. Diesen konnte ich leider noch nicht testen, da ein solches Gerät meinen Geldbeutel etwas überlastet. Doch aus anderen Berichten heißt es, dass es super funktionieren soll.
Technisch ist das Ding also eine Wucht! Crytek hat wirklich das letzte aus den Konsolen raus gekitzelt. Doch wie sieht es spielerisch aus? Und wie ist die Story dieses Mal gelungen… die des ersten Teils ließ ja einige Fragen offen. Denn die beste Grafik nützt nichts, wenn das Spielprinzip Mist ist!

Nun im Hinblick auf Storytelling haben die  Yerli-Brüder wirklich noch Nachholbedarf! Denn Crysis 2 wirft mehr Fragen auf als es beantwortet. Doch von vorne!
In Crysis 2 spielt ihr nicht mehr den US-Supersoldaten Nomad und auch nicht mehr  auf einer koreanischen Tropeninsel, sondern ihr spielt Alcatraz, einen US-Marin, der halbtot an der Küste des Hudson von Prophet, eurem Kommandanten aus Teil 1, gefunden wird. Und ja ihr habt es schon gemerkt diesmal geht es in die Stadt! Und zwar noch New York New York! Doch der Big Apple ist nicht mehr das was er früher einmal war! Aliens, die Ceph genannt werden, haben die Stadt angegriffen und eine Spur von Verwüstung hinterlassen. Die ganze Stadt ist Karantänegebiet, da durch die Sporen der Ceph die Menschen zu einer Art geistlose Hülle verkommen, die, wenn ihr im Spiel auf sie trefft, nur in der Ecke sitzen und vor sich hin jammern. Um die Ausbreitung dieser Seuche in den Griff zu bekommen, wurde die paramilitärische Organisation „Cell“ beauftragt New York abzuriegeln.
Ihr erhaltet, noch als nichts wissender Marin, den Auftrag nach Manhattan vorzudringen und die Lage zu checken. Doch natürlich wird gleich zu Beginn euer Uboot versenkt und ihr seid der einzige überlebende eures Trupps, der dann, wie schon gesagt von Prophet halbtot am Rand der Flusses aufgegabelt und mitgenommen wird. Prophet zieht euch den Nano-Suit, einen super Kampfanzug, der euch stärker, schneller und unsichtbar machen kann, an und tötet sich danach selbst. Soweit die Vorgeschichte! Im Verlauf des Spiels lauft ihr dann durch das zerstörte New York und bekommt von immer verschiedenen kleinen Köpfen am oberen Rand des Bildschirms Anweisungen was ihr zu tun habt. Dabei versuchen euch natürlich, die eigentlich zum Schutze der Stadt abgestellten Cell und die Aliens zu töten. Kennt man ja alles! Die Story in Crysis ist also nicht besonderes. Warum ihr das ganze jetzt macht interessier euch die meiste Zeit eigentlich gar nicht! Die Anweisungen sind so schwer verständlich, sowohl akustisch, weil um euch her rum ständig Dinge explodieren, als auch rein logisch, so dass ihr euch nach einige Zeit einfach darauf beschränkt zu schauen, wo ihr hin müsst und dann eben dahin zu laufen. Warum und wieso ist euch egal! Ihr seid schließlich Soldat und Soldaten stellen keine Fragen! Apropos stellen keine Fragen: wie jeder knallharte Typ in einem echten Shooter habt ihr natürlich keine Stimme und seid das ganze Spiel über stumm! Selbst wenn euch Fragen gestellt werden sagt ihr kein Wort! Denn echte Kerle sagen ja auch nichts ;)
Und dann kommen ihr zum nächsten meiner Kritikpunkte, der Kontinuität! Es gab viele Änderungen im Vergleich zu Crysis 1. Die Aliens scheinen nun mehr eine als einer Gelee artigen Masse gestehenden Lebensform zu sein, welche Sporen nutzt um die Menschheit auszurotten. Doch wie waren die Aliens in Crysis 1?! Damals war die Rasse eine auf Energie basierende Lebensform aus der Erde, die durch eine Atombombe noch stärker wird. Als ich dann am gegen Ende des Spieles über Funk hörte, dass die Regierung offensichtlich plane, die Altersstruktur, die sich im Central Park ausgebreitet hat, mit einem taktischen Nuklear Sprengkopf zu beschießen, habe ich mich schon gefragt was das soll. Und nicht nur die Aliens haben sich verändert, auch die Menschen und deren Technologie. Das reicht vom Aussehen eines normalen Mariens bis hin dazu, dass in Teil eins offenbar alle einen solchen Anzug kannten, in Teil 2 jedoch jeder Soldat unglaublich erstand ist, wenn er euch sieht und fragt was das für ein Ding sei.
Und Allgemein ist man nach dem Spielen von Crysis 2 nicht wirklich schlauer. Mal ehrlich! Kann mir irgendjemand sagen was das am Ende sollte?! Schreibt es in die Kommentare!

Doch so viel Kritik in der Story liegt, soviel Lob liegt im Spiel selbst! Das Spielprinzip mit dem wechselt die verschiedenen Anzugmodus funktioniert viel besser als im ersten Teil. Der Wechsel geht schnell und euch bleiben viel mehr taktische Möglichkeiten! Ob ihr euch nun an einer Wache vorbeischleichen wollte, oder die mit einem Autobewerft. Alles ist möglich! Sogar die Sprung- und Gleiteinlagen, welche an Mirro’s Edge erinnern, funktionieren toll und machen unglaublich Spaß!
Die Gegner sind fordernd und operieren klug. Sie gehen in Deckung und verlangen euch, zumindest auf den höheren Schwierigkeitsgraden einiges ab.
Und auch der Multiplayermodus, welcher nicht von Crytek Germany sondern von den Engländern entwickelt wurde, macht Spaß und bietet euch viele Möglichkeiten eure Klassen anzupassen. Der Nanosuit gibt dem ganzen dann noch einmal eine taktische Würze!

Alles in allem ist Crysis 2 eine Bombe! Es fesselt euch und auch die Singelplayerkampagne, die zwar nicht so lange ist wie im Vorgänger, ist toll inszeniert und macht Spaß! Ich kann hier nur eine absolute Kaufempfehlung aussprechen! Crysis 2 ist eine grandioser Shooter mit Nachbesserungsbedarf in der Story, der eine tolle Abwechslung zum realistischen Militär-Shooter Zeugs der Marke CoD oder MoH bietet!

Als Bewertung gebe ich "Crysis 2" 8 von 10 Ostermännern 



 

Kommentare:

  1. Mal ehrlich! Kann mir irgendjemand sagen was das am Ende sollte?! Schreibt es in die Kommentare!

    Ich hab mir das Epilog ka wie oft angeschaut und habe eine Theorie, scheinbar hat der Nanosuit Prophets Unterbewusstsein gespeichert und dann nachdem Alcatraz tot war wurde sein Körper vom Nanosuit übernommen.

    Wie gesagt eine Theorie. ;)

    AntwortenLöschen
  2. ach alcatraz ist tot?^^
    aber das kann so schon sein, denn am schluss wird ja gefragt wer er ist, und dann antwortet er: man nennt mich prophet!
    mh...

    AntwortenLöschen
  3. Also ich fand das ja alles sehr verwirrend...
    Mir hätte es glaub ic auch besser gefallen, wenn man mit Psycho und Nomad nach dem Cliffhanger aus Teil 1 weiter gemacht hätte... aber ich könnte mir vorstellen, dass man dann in Teil 3 die Storyline wieder aufgreift. Also vll, dass Prophet böse wird oder dass man beide spielt oder sowas. Fänd ich durchaus vorstellbar.
    Ich glaube uach, dass das so war, dass Prophet jetzt die Kontrolle über Alcatraz übernommen hat...
    Aber Crytek hat wirklich Nachbesserungsbedarf in Sachen Storytelling!

    AntwortenLöschen
  4. Alcatraz ist theoretisch sogut wie tod (dead man walking) nur der Anzug hält ihn am leben, der Beweis, die Szene wo gould seine werte überprüft im labor. Gegen ende verschmelzen Prophet und Alcatraz zu einer Person. Der Körper von Alcatraz mit Prophets geist. Darum auch Assimilation komplett. Zu Nomad und Psycho kann ich nur empfehlen die Szene nachdem man die Tarnfeld funktion erhält nochma zu Spielen, wenn man den 2 Soldaten beim plaudern zuhört erwähnen sie einen neffen von Lockhart, der in Prophets team war und gestorben ist. Jester und Aztec können es nicht sein, da Aztec Mexikaner ist und Jester schwarz. Also muss Nomad oder Psycho der genannte Neffe sein. Deswegen hat Lockhart einen hass auf das Nanoprogramm.

    AntwortenLöschen
  5. Wow cool das hab ich nochnicht gewusst... Danke! Ich könnte mir vorstellen, dass die Geschichte mit Psycho und Nomad vll in den angekündigten DLC angesprochen wird. Vll kommt ja sogar ein großes Addon indem das angesprochen wird

    AntwortenLöschen

How I Met Your Mother Videoplayer