Donnerstag, 3. März 2011

6x18 „Change Of Heart“ Review


Zu aller erst mal Tschuldigung, dass es mit der neuen Review bis Donnerstag gedauert hat. Ich bin nur grad ein wenig im Stress und so da hab ich noch keine Zeit dafür gefunden.

So aber jetzt geht’s los!
„Change Of Heart“ so heißt die neuste Episode von How I Met Your Mother. Eine Episode, die sowohl in Foren, als auch in meinem Freundeskreis die Gemüter spaltet. 
Aber erst mal ein kleiner Handlungsüberblick:

Wegen dem Tod von Marshalls Vater beschließt alle Mitglieder der Gruppe ihr Herz überprüfen zu lassen, nur Barney weigert sich anfangs. Dieser hat sich zu einem zweiten Date mit Nora verabredet, will sich aber immer noch nicht eingestehen, dass er Gefühle für die Engländerin hat. Als er kurz vor der Verabredung jedoch krank wird und Nora ihn gesund pflegt, ist er völlig verwirrt und lässt sich überreden sein Herz untersuchen zu lassen. Dazu muss er einen mobilen Herzmonitor tragen. Als Barney am nächsten Tag zusammen mit Lily zum Kardiologen geht um diesen auswerten zu lassen, stellt die Ärztin einige Unregelmäßigkeiten fest die allem Anschein nach mit dem am Tag zuvor nachgeholten Date mit Nora zusammenhängen. Denn die will heiraten, Kinder und ein Haus. Also all das, was Barney niemals wollte. Derweil lernt Robin einen Mann kennen, der gewisse Gemeinsamkeiten mit einem Hund hat.

Meine Meinung:
Ich sag es gleich vorweg: Ich war etwas enttäuscht von der Folge!
Dabei muss man klar differenzieren. Der Barney Teil war genial! Es gab lustige aber auch emotionale Momente. Und das Ende war einfach bombastisch! Am liebsten wäre man zu Barney hin und hätte ihm Eine gescheuert! Apropos „Eine gescheuert“ das war auch genial! Ich liebe es einfach wenn Barney geschlagen wird! Und in dieser Episode wurde er öfters geschlagen als in irgendeiner anderen zuvor.
Doch da endet meine Begeisterung auch schon! Denn den Robin Teil der Episode fand ich bei weitem nicht der Tragweite der Folge angemessen. Denn wenn man bedenkt, was diese Episode für den weiteren Verlauf von Barneys Leben hat so erscheint die Robin Nebenstory einfach nur belanglos und unnütz! Und das sind auch die richtigen Worte um den Teil der Folge zu beschreiben: Belanglos und unnütz. Klar es war lustig anzusehen und auch der „Sandwich“-Part war toll. Aber es wirkte so künstlich. Es schein mir so, als hätten die Autoren den Hunde/Menschen Charakter nur dazu eingefügt um einige Lacher neben dem, doch sehr ernsten und auch traurigen, Barney/Nora Part rauszuholen. Naja aber wie schon gesagt das ist nur meine Meinung. Ein Freund von mir fand den ganzen „Sandwich“-Teil ja zum todlachen… hmm is Ansichtssache!

Aufgrund des Interviews von Craig Thomas gegenüber Serienjunkies.de ist nun ja leider auch schon klar wie die Sache zwischen Nora und Barney weiter geht. Naja oder eben das Ende. Trotzdem freu ich mich auf die nächste Folge (in 3 Wochen) darin wird Barney endlich seinen Vater treffen!

Kommentare:

  1. welcher freund fande das matthias?

    AntwortenLöschen
  2. im großen und ganzen treffend zusammengefasst und man kann nur sagen: du sprichst mir aus dem herzen!!
    barney hätte ich echt gerne eine reingehauen! der kerl sieht doch was passiert und schafft es immer wieder uns zu enttäuschen. =(
    Hoffe, nach der Legendaddy Folge wird er ein wenig offener bezüglich Beziehungen ernster Natur.
    Der Robin Part war unterhaltsam, hätte aber genauso gut weggelassen werden können.
    Marshall kam für meinen Geschmack ein wenig zu kurz, aber dank deines Spoilers kann man sich denken, dass seine Folge (Kündigung, NRDC)kommen wird.
    Mit dem Freund, der die Sandwichbrownies zum totlachen fand, bin hoffentlich nicht ich gemeint, denn es war schon lustig, aber bisschen Niveau sollte schon sein. ;-)
    Die Vorraussage mit den drei Wochen stimmt, da hat sich meine Lieblingsanschauplattform (sidereel.com) vertan. Also werden wir wieder lange auf die Folter gespannt und können grübeln.

    AntwortenLöschen
  3. Gute Review! Ich fand die Folge persönlich eigentlich sau gut! aber naja is ansichtssache. Achaja und für die Qualität des Blogges sind viel zu wenige Seitenaufrufe da! hat echte bessere Zahlen verdient!

    AntwortenLöschen
  4. So hier meine Meinung zu der Episode:
    Ich fand sie nach Oh Honey, die 2. beste der 6. Staffel. Die Idee mit dem Hund war lustig (wieder mal eine geniale Idee der Macher)und besonders gefallen hat mir, dass wieder alte "Elemente" drin vorgekommen sind. Der inzwischen weltbekannte auch nicht Himym-Fans bekannte Ausruf It´s gonna be legendary kam in abgewandelter Form seit langer Zeit mal wieder vor und auch die Sandwiches die definitiv einen der Running Gags in HIMYM sind, wurden wie ich finde geschickt in den Handlunsverlauf eingebaut. Du, Ostermann wirst finde ich Barney gegenüber zu emotional. Für mich wurde Barney durch diese Aktion keineswegs zur Bu-Figur, denn es ist absehbar, dass er es wieder gradebiegt. Allen in allem wie ich finde eine sehr gelungene Folge.

    AntwortenLöschen
  5. Wohoo 4 Kommentare zu einem Thema das is ja unglaublich!!!

    AntwortenLöschen

How I Met Your Mother Videoplayer