Dienstag, 20. März 2012

The Broath – Review


Neue Woche, neues Glück! Nachdem die letzten HIMYM Folgen wirklich gut waren und vor allem emotionale und wichtige Themen angesprochen haben folgte nun heute die Folge „The Broath“. Eine Folge, unter der ich mir nur durch den Titel überhaupt nichts vorstellen konnte und ich daher schon an einen Filler dachte. Auch die Promos und Previews deuteten für mich darauf hin. Doch ist diese Episode wirklich ein Filler, oder schließt sie mit Qualität und Inhalt an ihre Vorgänger an?

Zuerst die Handlung:
Barney möchte, dass die Gruppe seine neue Freundin Quinn trifft. Doch vorher lässt er Ted schwören, dass er den anderen nichts von Quinns Beruf als Stripperin erzählt.
Als die Gang Quinn dann trifft, erfahren sie, dass Quinns Wohnung frei werden wird. Ted und Robin, die beide momentan ohne festen Wohnsitz sind, beginnen sofort darüber zu streiten.
Derweil erzählt Marshall Sexgeschichten.

Meine Meinung:
The Streak continues! Nach denn super Folgen der letzten Wochen schafft auch „The Broath“ eine Punktlandung!
Nach den Promos und Previews dachte ich zuerst, wie auch die Gang Quinn wäre eine kleine Bitch und fühlte mich sofort an Zoey und Ted zurück erinnert. Doch dem war ja zum Glück nicht so! So wie Quinn in dieser Folge auftrat, so könnte ich sie mir auch noch in zukünftigen Folgen vorstellen. Becki Newton macht ihren Job klasse und unter uns: Sie is heiß!!!
Wie auch immer… Barneys und Quinns Plan waren spitze und die daraus entstandenen Witze, vor allem die fake Historylesson fand ich fantastisch. Jedoch finde ich persönlich auch, dass das ganze etwas zu schnell geht.  Es ist irgendwie nicht Barneys Art sofort mit jemanden zusammen zu ziehen. Bei Nora brauchte er immerhin mehrere Wochen, bis er sich überhaupt dazu durchringen konnte, sich einzugestehen, dass er sie mag. Und jetzt zieht er nach 1-2 Wochen Beziehung schon mit Quinn zusammen? Naja wir werden sehen ob sich die Autoren dabei etwas gedacht haben oder ob sie nur schnell eine neue Wohnung für Ted und eine neue Kandidatin für die Braut brauchten.
Der Teil, der mit Abstand der geringste und meiner Meinung nach auch der unlustigste Teil war, war die Geschichte mit Marshall und Lilys Sexstorys. Mit fehlte hier ein bestimmtes Ereignis oder etwas, dass Marshall die plötzliche Motivation verschafft Details aus seinem Liebesleben zu offenbaren. Ich meine klar, er sagt, dass die anderen damit angeben könnten und er das auch möchte, aber das war die letzen 19 Jahre so und sollte für ihn nichts Neues sein. Vor allem, da er doch sonst immer so großen Wert darauf gelegt hat, dass er nur mit Lily Sex hatte. Aber das Ganze war sowieso eher unwichtig und zumindest führte es zu einer tollen Kussszene zwischen Robin und Lily.
Der dritte Teil dieser Folge, der war da schon wieder ganz anders. Die gewisse Spannung zwischen Ted und Robin, die Streitereien und dann die zuerst glückliche dann jedoch doch traurige Auflösung der ganzen Sache empfand ich persönlich als den besten und emotional bewegensten Teil der Folge.
Denn Ted und Robins Beziehung, sei sie nun freundschaftlich oder romantisch hat einen irreparablen Knick bekommen und wenn man dem Erzähler glauben darf, so dürfen wir in näherer Zukunft mit nicht auf vielen Szenen mit Ted und Robin hoffen. Ich persönlich finde das die absolut richtige Entscheidung. Denn wenn die ganze Sache nach Robins Auszug und allem was vorgefallen ist, einfach wie zuvor weiter gelaufen wäre, so wäre das schon sehr unglaubwürdig und Ted hätte auch keine Möglichkeit an der ganzen Sache zu wachsen und sich so auf sein zukünftiges, hoffentlich glücklicheres Liebesleben einzustellen.
Diese Folge jedenfalls war super und hatte nur ganz wenige kleinere Macken und Witze, die nicht gezündet haben. Deshalb gibt es von mir 8 von 10 Ostermännern!



Kommentare:

  1. Hey cooler Blog! Die Folge war großartig, stimme dir zu. Dennoch macht mich eine Sache stutzig. Barney & Quinn konnten ja nicht ahnen, dass jmd die Reisetickets findet und selbst wenn hätten sie ja nicht nur für einen Scherz so viel Geld ausgegeben.. Deswegen bleibt offen, ob tatsächlich Quinn die Reise für Barney gekauft hat. Vielleicht hat Quinn wieder Barney dazu gebracht, diese zu kaufen? Oder -ganz anders- ein anderer "Fan" von Quinn hat sie ihr spendiert.
    Meinst du, dass dies Tickets nochmal angesprochen werden in der nächsten Folge oder wie siehst du das Ganze?

    AntwortenLöschen
  2. Hmm daran hab ich noch garnicht gedacht... Stimmt aber eignetlich. Ich glaube nicht, dass Barney das Ticket gekauft hat. Und ich kann mir auch nicht vorstellen, dass es von einem von Quinns Kunden kommt. Ich nehme mal an, dass es in einer der nächsten Folgen thematisiert wird. Ich vermute Quinn hat es von dem Geld gekauft, dass Barney bei ihr ausgegeben hat...
    Und DANKE für die netten Worte!

    AntwortenLöschen

How I Met Your Mother Videoplayer